Menü
Übersicht

Architekturgebundene Beleuchtungen, gestaltete Lichtflächen, Skulpturen

Licht kann in vielen Formen und Arten im Baukörper integriert werden. Dabei ist die klassische Aufbau- Einbau- Pendel oder Stehleuchte in diesem Kapitel mal ausgeklammert.

Interessante Lösungen entstehen immer mit unkonventionellen und losgelösten Vorstellungen der Lichtanordnung.

Beginnen möchte ich mit Bodeneinbauleuchten. Ob Linienform oder als Punktstrahler können sie Architekturelemente, wie Wände, Decken, Säulen und Möbel interessant indirekt anstrahlen. Strukturierte Oberflächen bilden dabei interessante Schattenspiele, werden durch das Licht erst in Ihrer Oberfläche erlebbar. Ein Licht von unten stellt also plastische Formen durch Ihre Schatten auf den Kopf, es entsteht eine zweite Dimension durch diese Art der Anstrahlung,  die erst in der Dunkelheit erlebbar wird.

Eine weiter Möglichkeit sind wand- decken – und bodenbündige Lichtflächen in Form von Linien oder geometrischen Formen. Besonders leuchtende Linien, die diese Ebenen kreuzen, lösen interessante Raumassoziationen aus. Grundlage dieser Elemente sind in der Bauphase integrierte Profile, die zur Aufnahme der LED-Leuchten dienen und in der Bauphase flächenbündig eingearbeitet und verspachtelt werden können.

Weitere Effekte werden durch abgehangene Lichtsegel oder wandbefestigte Voutenprofile erreicht. Hier tritt lineares Licht flächig hinter Vorsprüngen, also indirekt aus und erzeugt besondere Reize und Reflektionen.

Lichtskulpturen sind Körper, die im Raum auch im ausgeschalteten Zustand eine Aussage finden. Bei Beleuchtung treten eine weitere Funktion und besondere Raumwirkung hinzu. Lichtskulpturen können als Wandgestaltung oder auch freistehende Bodenelemente auftreten. Auch beleuchtete Möbel, wie Lichthocker gehören dazu.

Weitere Möglichkeiten sind das Spiel mit lichtleitenden Materialien, wie Glas und Acryl. Sowohl Lichtleitfasern mit End- und Seitenlichtaustritt, wie auch lichtleitenden Acrylplatten, die flache Lichtflächen erlauben gehören zu diesen Medien. Hinterleuchtungen von Glas und Natursteinen finden oft in Bad- und Wellnessbereichen Anwendung.

Lassen Sie sich mit auf die Reise nehmen und inspirieren, um Ihre Räume auf diese Weise ganz besonders kreativ zu gestalten.

Jetzt Anfrage senden

Sie wünschen Beratung?

Besuchen Sie uns im Showroom oder kontaktieren Sie uns unter:

0351 - 287 89 96

info@licht-in-form.de